Paradigmen und Syntagmen -
die beiden Achsen der Zeichenstruktur
(Kristina I)

<< Zurück zur Seite "Beispielsätze" >>

para-

digma-

tische

Ach-

se

(ver- wandt-
schaftliche Beziehun-
gen / Verfahren: Selektion)

. im allgemeinen . unverantwort-
lich
. . . . .
. immerhin . widersprüch- lich . im eigenen Bett zu dösen . interessant
. ja . komisch . bei Freunden zu übernachten . lustig
. eigentlich . frivol . im Hotel zu nächtigen . wurscht
. schon . gespenstisch . im Freien zu pennen . gleichgültig
Es ist irgendwie verdammt makaber in einem Strenesse-Mantel im Bahnhof (am Dom) zu schlafen aber egal
Es scheint . sehr .

.

im Schlafsack . . und .
Es mag sein . höllisch . in den Kleidern . . aber keineswegs .
Es war . ziemlich . mit Nike-Schuhen und Oxbow-Pulli . . und keineswegs .
Es wäre . echt . im Abendkleid von Dior . . außerdem .
Ich finde es . oz- . unbekleidet . . . .

syntagmatische Achse (nachbarschaftliche Beziehungen / Verfahren: Kombination)