Walther von der Vogelweide E.T.A. Hoffmann Franz Kafka Hugo von Hofmannsthal Joseph Roth   
      Homepage Dieter Schrey
line decor
  
line decor
 


      
 



 
 

INTERPRETATIONEN


"Es ist jetzt Mode, von Stimmung zu sprechen
und von In-Stimmung-Kommen.
Aber das In-Stimmung-Kommen bedeutet noch nicht viel. Erst der, der die ihm gekommene Stimmung: das rätselvoll Unbestimmte, das wie Wolken Ziehende scharf und genau festzuhalten und diesem Festgehaltenen doch zugleich auch wieder seinen zauberischen, im Helldunkel sich bewegenden Schwankezustand zu lassen weiß, erst der ist ein Meister."
(Theodor Strom, Der Sturm; zitiert nach:
Walter Schulz, Metaphysik des Schwebens, 1985)

 


"Der Dichter ... gleicht dem Seismographen,
den jedes Beben, und wäre es auf Tausende von Meilen, in Vibrationen versetzt.
Es ist nicht, daß er unaufhörlich
an alle Dinge der Welt dächte.
Aber sie denken an ihn. Sie sind in ihm,
so beherrschen sie ihn.
Seine dumpfen Stunden selbst, seine Depressionen, seine Verworrenheiten sind unpersönliche Zustände, sie gleichen den Zuckungen des Seismographen."
(Hugo von Hofmannsthal)

 


"Was aber neu ist, ist die Frage nach dem Satzbau
und die ist dringend:
Warum drücken wir etwas aus?"
(Gottfried Benn, aus: Satzbau)

 


"Die einzige Moral eines Schriftstellers ist
ein guter Satz, eine genaue Beobachtung. "
(Aharon Appelfeld, FR 31.12.2007)

E-Mail: dieter.schrey@bn-ulm.de






 

Phantasten im Poetenmantel - Romantik
- E.T.A. Hoffmann, Der goldne Topf (+ ETAH-Texte)
- E.T.A. Hoffmanns "Mythos Dresden"
- Romantische Mythologie und E.T.A. Hoffmanns Märchen
- E.T.A. Hoffmann, Der Sandmann:   "Sköne Oke". Die Überwältigung der Einbildungskraft durch die "ungeheure" Wirklichkeit      N E U !
- Hinweise zu: Der Sandmann
- Hinweise zu: Aus dem Leben eines Taugenichts

Ästhetizismus/Jahrhundertwende/Wien
- Die Lyrik des jungen Hofmannsthal
(+ 16 H v H - Texte)

Leben als umfassender Verdrängungs- und Rationalisierungsprozess
- Franz Kafka, Der Prozeß

Joseph Roth: Geistige Grundlagen für eine neue Welt?
- Joseph Roth, Hiob - Der Roman in geistes-
und kulturgeschichtlichen Kontexten (5 Interpretations-Ansätze)

- "Hiob" - Ästhetische Theodizee? 12 Thesen zur Literatur
nach dem Epochenbruch 1914/1918

Chr. Wolfs Arbeit am Kassandra-Mythos
- Chr. Wolfs "Kassandra" - "Suche nach den Wurzeln der Destruktivität"
- Kassandra - "Höllenfahrt der Selbsterkenntnis"?
......................................................................................................................
Brechts Kalendergeschichte - perspektivisches Erzählen
- Bertolt Brecht, Die unwürdige Greisin

"... nachdem du mich verraten ..."
- Günter Kunert, Die kleinen grünen Männer

- Erzählstrukturen - Erzählebenen (Grafiken/pdf)
........................................................................................................................
Staufisches Selbst- und Weltverständnis
- Walther von der Vogelweide, Ich saz ûf eime steine

"...träumend an der Berge Wand"
- Eduard Mörike, "Um MItternacht"

"Am frischgeschnittnen Wanderstab..."
- Hugo Wolfs Vertonung von Eduard Mörikes Gedicht "Fußreise"

"... von der alten Schönheit jungen Gnaden"
- Ingeborg Bachmann, "Freies Geleit"

- 14 Lyrik-Kurzinterpretationen zu
Gryphius, Hofmannswaldau, Goethe, Schiller, Eichendorff, C.F. Meyer, Hofmannsthal, Rilke, Trakl, Benn, Eich, Bachmann, Piontek, Kunze
........................................................................................................................
- Sprache und Literatur als Zeichensysteme



DieTexte sind - soweit nicht anders vermerkt - im Zusammenhang  der gymnasialen Deutschlehrer-Ausbildung und -Fortbildung in Baden-Württemberg entstanden.